header2-90.jpg

Prozess

So läuft der Prozess von der ersten Kontaktaufnahme mit den Erfinderberatern bis zur Vermarktung der Erfindung ab.

Weiterlesen ...

Schutz von Erfindungen

Ohne den rechtlichen Schutz, den ein gewerbliches Schutzrecht - ob Patent oder auch ein Gebrauchsmuster - gewährt, ist es in vielen Fällen nicht möglich, eine Erfindung gewerblich zu nutzen.

Weiterlesen ...

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Patentierung einer Erfindung

Erfindungen sind patentfähig, wenn sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen. 

Weiterlesen ...

Tod der Patentfähigkeit: Die Vorveröffentlichung

Ihre Erfindung ist nicht mehr neu, wenn Sie diese öffentlich beschrieben haben. Ob auf Konferenzen, im Internet, auf Postern, in Fachzeitschriften oder gegenüber externen Wissenschaftlern – eine Veröffentlichung vor der Einreichung einer Patentanmeldung beim Patentamt macht die Patentierung Ihrer Erfindung in Europa und den meisten anderen Ländern unmöglich.

Weiterlesen ...

Tipps für die Patentrecherche

Zu Beginn einer neuen Forschungsarbeit sind Sie es gewohnt, den Stand der Forschung in einer Literaturrecherche zu ermitteln. Die Patentliteratur ergänzt Ihre Recherche optimal. Auf der einen Seite zeigt sie die auf Ihrem Gebiet aktiven Unternehmen auf, sodass Sie hierdurch mögliche Kooperationspartner aufspüren können. Auf der anderen Seite ist ein Großteil des technischen Wissens nur in Patentschriften veröffentlicht.

Weiterlesen ...

Strategien der Erfindungsverwertung und Patentverwertung

Prinzipiell gibt es drei Möglichkeiten der Verwertung: Patentverkauf, Lizenzierung oder Unternehmensgründung.
Die optimale Verwertungsstrategie hängt von Ihren Interessen ab.

Weiterlesen ...

Von der Erfindung zur Verwertung

Die Erfinderberater an den bayerischen Universitäten und Hochschulen beraten Sie umfassend und kompetent. Sie erstellen zusammen mit Ihnen die Erfindungsmeldung und stoßen die weiteren Schritte an. 

Die Patentierung und Vermarktung Ihrer Erfindungen sowie die Verhandlungsführung mit Industriepartnern wird anschließend - in enger Rücksprache mit Ihnen und den verantwortlichen Stellen Ihrer Universität oder Hochschule – zentral im Münchner Büro der Bayerischen Patentallianz GmbH vorangetrieben.

Durch dieses Zusammenspiel bieten wir Ihnen eine einzigartige Betreuung vor Ort sowie optimal gebündelte Kompetenzen für den Schutz und die Vermarktung Ihrer Erfindung.

Newsletter

Über unseren Newsletter erhalten Sie Informationen über aktuelle Aktivitäten, neue Technologien sowie sowie Patente und Lizenzen.