Dr. Katrin Bercht

Dr. Katrin Bercht

PATENT- UND LIZENZMANAGER LIFE SCIENCES
kbercht@baypat.de
+49 (0) 89 5480177-16
Biographie

Dr. Katrin Bercht ist seit 2018 als IP- und Lizenzmanagerin im Bereich Life Sciences für die BayPAT tätig. Ihr Aufgabenfeld umfasst die Bewertung von Erfindungsmeldungen und Sicherung von Schutzrechten, sowie den gesamten Verwertungsprozess von Erfindungen. Sie betreut das strategische Management von Patentportfolios, sowie Verfahren zur Erteilung und Durchsetzung von Patenten im Inland und Ausland.

Sie studierte Biologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und erlangte 2003 ihr Diplom. 2006 promovierte sie an der Ludwig-Maximilians-Universität München in der Arbeitsgruppe von Prof. Michael Speicher und Prof. Thomas Cremer am Lehrstuhl für Humangenetik. Ihre Dissertation befasste sich mit der Rolle der chromosomalen Instabilität bei kolorektalen Tumoren. Ihre Postdoktorandenzeit verbrachte sie an der Northwestern University in Chicago in der Gruppe von Dr. Robert Goldman, wo sie epigenetische Mechanismen untersuchte, die zu seltenen Laminopathien führen. Nach einem weiteren Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Humangenetik der Ludwig-Maximilians-Universität, wechselte Frau Dr. Bercht in die Life Science Industrie und arbeitete 2 Jahre als Research Analystin und anschließend 3 Jahre als Applikationsspezialisten im Außendienst.

An der Beuth Hochschule für Technik in Berlin erlangte sie im Rahmen der Fortbildung zur Patentreferentin Kenntnisse auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes.

Aktivitäten
  • Erfindungsbewertung im Bereich Life Sciences (Fokus auf Onkologie, Humangenetik und Medizintechnik)
  • Recherche zum Stand der Technik
  • IP Management und Durchsetzung von Patenten im Inland und Ausland
  • Strategisches Management von Patentportfolios
  • Entwicklung von Vermarktungsstrategien
  • Vertragsverhandlungen und Lizensierung
  • Vertragscontrolling