Zum Seiteninhalt springen

Kerstin Fricke

Justitiarin

Aktivitäten

  • Gestaltung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen im Zusammenhang mit gewerblichen Schutzrechten (insbesondere Patentlizenzverträge)
  • Beratung, Gestaltung und Verhandlung im Bereich von (gesellschaftsrechtlichen) Beteiligungen und Spin-Offs
  • rechtliche Beratung der Geschäftsleitung und der Fachabteilungen der BayPAT in allen Belangen
  • Vertragsmanagement und Vertragscontrolling

Biografie

Kerstin Fricke ist seit 2019 als Justitiarin für die BayPAT tätig nach über zehn Jahren Berufserfahrung an der Technischen Universität München in der Rechtsabteilung, im Hochschulreferat TUM ForTe (Forschungsförderung und Technologietransfer) und im Bereich Patente und Lizenzen, wo sie Kooperationsvereinbarungen aller Art mit der Industrie und Forschungsinstituten ausarbeitete und verhandelte und den Technologietransfer voranbrachte.

Davor hat sie zwei Jahre am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik mit Abordnungen an das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie an die EFDA Close Support Unit gearbeitet.

Sie studierte und absolvierte ihr Studium der Rechtswissenschaften in München, Aix-en-Provence (Frankreich), Valletta (Malta) und Washington D.C. (USA) mit dem ersten Staatsexamen 2004 und dem zweiten Staatsexamen 2006.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner für spezielle Themen auf unserer Team-Seite oder benutzen Sie für Ihre Anfrage einfach das Kontakt-Formular.